image

home  |  impressum  |  sitemap

trans_128x98
zur Startseite
Header2016-1

Bericht Hamburg Marathon

23.04.2017  |  BERICHT/FOTOS: PETER PLATZER

 

„Run the blue line“

 

…war das Motto des 32. Haspa Hamburg Marathon. Die „blue line“ war die Markierung der Strecke welcher ich 42,195km folgte, in der Hoffnung es sei die schnellste Linie ;)

 

Nicht nur die Sicherheitsvorkehrungen, auch das Wetter waren extrem. Sonne, Regen, Hagel auf das Aprilwetter war wirklich Verlass. Aber das stört den echten Marathoni nicht, das Läufchen wird trotzdem durchgezogen! Trotz des Schietwetters waren über 16.000 Teilnehmer am Start und machten den Marathon wieder zu einem riesigen Sportfest. Die Laune ließen wir uns vom Wetter nicht vermiesen.

 

Was ich an diesem Wochenende gelernt habe ist: Hamburgs Wetter ist echt wechselhaft!! Der Start erfolgte um neun Uhr bei Sonnenschein, doch noch während des ersten Kilometers begannen Graupelschauer, die überraschenderweise wirklich mal länger anhielten. Es folgte wieder Sonne, welche wiederum vom Hagel abgelöst wurde. Über den Wind rede ich besser nicht…Gegenwind, Rückenwind Seitenwind, oben Wind, unten Wind; Wind in all seinen Facetten, einfach unglaublich.

 

Nachdem es bei uns im Verein sehr viele Radfahrer gibt muss ich noch eine kleine Geschichte erzählen. Bei Kilometer fünf sagte ein Mitstreiter zu mir „cooles Shirt“…das war der Anfang einer Laufgemeinschaft. Er erzählte mir, dass er erst vor einer Woche gefragt wurde ob er nicht beim Hamburg Marathon starten möchte. Er sagte „JA“, weil so spontane Dinge immer gut gehen, meinte er. Er sagte er war eh 3x laufen diese Woche J - das wird wohl reichen er sei nämlich Radfahrer. „Pornoboris“ (den Namen hab ich ihm gegeben, wenn ihr die Fotos seht werdet ihr wissen warum) lief 2.55.52 - dient nur als Information für all die Radfahrer da draußen ;)

 

Ja meine Zeit kann sich auch sehen lassen, immerhin schaffte ich das Läufchen in 2.55.02, wobei ich sagen muss, dass ich öfter als dreimal laufen war und JA ab Kilometer 38 war es eine Qual.

 

Also kurzes Resümee, geile Stadt, geiler Wettkampf, scheiß Wetter aber eine Reise wert!!

 

Sportfrei

pepe

 

 

 

 

X-trim ASKÖ Zeltweg  |  Hauergasse 14, 8740 Zeltweg  |  xtrim@ainet.at  |  ZVR-Zahl 433078355