image

home  |  impressum  |  sitemap

trans_128x98
trans_232x98
headpic_962x198

KALTSTART AM ZECHNER TEICH

ZECHNER X-TRIM TRIATHLON  |  VERANSTALTUNGSORT: KOBENZ  |  DATUM: 26.05.2013  |  BERICHT/FOTOS: SCHINNERL WOLFGANG/jEVENT-GUCKER

 

 

Kobenz ist nicht St. Pölten!

 

Unter diesem Motto standen an diesem Wochenende die Bewerbe beim 7. Zechner X-trim Triathlon.

Anscheinend hatten die Veranstalter in St. Pölten die Befürchtung, dass ihre 'Eisenmänner' rostig werden, 

der Schwimmbewerb beim Ironman 70.3 Austria wurde kurzerhand aufgrund der Temperaturen abgesagt. 

Die richtig Harten unter der Sonne starteten ohnedies in Kobenz und brachten beim Schwimmen den kühlen See zum kochen. 

Beim ersten Landgang wurden von den Kampfrichtern keine offensichtlichen Erfrierungen oder Eiszapfenbildung beanstandet, 

das Feld wurde auf die zweiten 750 m geschickt. 

 

Steger Thomas und Markus Ressler, nach dem Schwimmen auf 3 und 2, mussten sich auf dem Rad ganz offensichtlich aufwärmen und gaben ein Höllentempo vor.

Die beiden sollten rasch die Führung übernehmen und diese bis ins Ziel nicht mehr aus der Hand geben. 

Im Paarlauf aus der Wechselzone kommend liefen die beiden die ersten 2 Runden, und es deutete zunächst alles auf einen Zielsprint hin, bis Thomas Steger dem Treiben ein Ende setzte, den Turbo zündete und eine knappe Minute vor seinem Konkurrenten sich den Lorbeerkranz abholte. 

 

Auch bei den Ladies entschied sich das Rennen erst auf den letzten 10 Kilometern. 

Die Führende nach dem Rad-Split hieß Nikoleta Stoiliva, wurde aber recht bald von Gruber Lisi gestellt und überholt. 

Von diesem Moment an lief Gruber ein einsames Rennen an der Damen-Spitze und baute Ihren Vorsprung kontinuierlich bis ins Ziel aus. 

 

 

Die Sieger auf der zuvor gestarteten Sprint-Distanz: Schober Christine und Bauer Rene.

 

Ein dickes, fettes Kompliment ergeht an dieser Stelle an Lösler Stefan. Der Paratriathlet geht mit einer Beinprothese an den Start und  plaziert sich im Sprintbewerb in der Mitte des Feldes! Großartig!

 

Nicht nur die Sieger, alle Teilnehmer dieses Wochenendes haben den kalten Bedingungen den Fehdehandschuh hingeworfen und gezeigt, was es heißt ein Triathlet zu sein. 

Sie dürfen somit ab sofort den Adelstitel 'EISHEILIGE' in Ihrer Vita tragen. 

 

 

Alle Ergebnisse im Überblick (bitte anklicken)

 

Fotos:    http://www.event-gucker.at/

 

            www.facebook.com/karlooentertainment    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

runwoman

runmen

runstefan

X-trim ASKÖ Zeltweg  |  Hauergasse 14, 8740 Zeltweg  |  xtrim@ainet.at  |  ZVR-Zahl 433078355